Es muss schnell gehen? Rufen Sie an: 0511. 27 07 44-0

Aktuell

Informiert bleiben

Veranstaltungen

Wir möchsten Sie auf folgende Veranstaltungen hinweisen und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

22. September 2016: Datenschutzpraxis Intensiv 01

Erstellung von Verfahrensdokumentation (Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten)

  • Grundlagen für die Verfahrensdokumentation
  • Vorgehen zur optimalen Dokumentation
  • Prüfung der Verfahren
  • Datenschutz-Folgenabschätzung (früher: Vorabkontrolle)

Best practice: Erstellung einer Verfahrensdokumentation

Änderung durch die EU-Datenschutz-Grundschutzverordnung: Was muss wann erledigt bzw. begonnen werden?

Weitere Infos und Anmeldung

22. September 2016: Datenschutzpraxis Intensiv 02

Auftragsdatenverarbeitung

  • Artikel 28 DS-GVO: Auftragsdatenverarbeiter
  • Pflichten der Datenschutzbeauftragten / des Datenschutzbeauftragten
  • Sicherheit der Verarbeitung – Artikel 21 DS-GVO (früher: §9 BDSG)
  • Dokumentation des Auftragsdatenverarbeitungsprozesses

Best practice: Erstellung Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung und Prüfung der Sicherheit der Verarbeitung

Videoüberwachung in Unternehmen

  • Datenschutzkonformer Einsatz von Videoüberwachung
  • Mitarbeiterdatenschutz und Videoüberwachung
  • Datenschutz-Folgeabschätzung bei Videoüberwachung
  • Beispiele aus der Praxis

Best practice: Durchführung einer Datenschutz-Folgeabschätzung

Weitere Infos und Anmeldung

27. September 2016: Datenschutzpraxis Intensiv 03

Betriebsvereinbarungen für ITK-Systeme

  • Nutzung von Internet und E-Mail
  • Umgang mit Systemen und Applikationen
  • Einbindung Betriebsrat

Best practice: Erstellung einer ITK-Richtlinie

Social Media und Datenschutz

  • Überlegungen zu einer Social Media Strategie
  • Chancen und Risiken durch Social Media
  • Besprechung wichter Social Media Tools (Facebook, Google+; twitter, BLOG,..)
  • Rechtliche Überlegungen zu Social Media
  • Datenschutz bei Social Media

Best practice: Erstellung einer Social Media Richtlinie (Guideline)

Weitere Infos und Anmeldung

27. September 2016: Datenschutzpraxis Intensiv 04

Die Fachverbände „Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.“ und „Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V.“ haben den Datenschutzstandard speziell für die Auftragsdatenverarbeitung entwickelt. Der Datenschutzstandard wird durch die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (Nordrhein-Westfalen (LDI NRW) befürwortet.

  • Input-Management
  • Auftragsmanagement
  • Output-Management
  • Datenschutzkonzept
  • IT-Sicherheitskonzept
  • Datenschutz-Managementsystem
  • IT-Sicherheitsmanagementsystem
  • Auftragsmanagementsystem

Best practice: Vorbereitung auf das Audit

Weitere Infos und Anmeldung

3. November 2016: Coaching für betriebliche Datenschutzbeauftragte (IHK-Seminar)

Hilfe, jetzt bin ich betrieblicher Datenschutzbeauftragter! Dies ist ein Gedanke, den viele betriebliche Datenschutzbeauftragte beschleicht, wenn die ersten Seminare beispielsweise bei der IHK zum Datenschutz absolviert wurden. Kenntnisse zum Datenschutz und zu den rechtlichen Hintergründen sind das eine, die praktische Umsetzung im Betrieb ist der zweite Schritt, der dann folgen soll. Hier erleben viele betriebliche Datenschutzbeauftragte Mühen und zum Teil Überforderungen.

Das Seminar „Coaching für betriebliche Datenschutzbeauftragte“ setzt an diesem Punkt an. Ziel des Seminars ist es, den betrieblichen Datenschutzbeauftragten einen „Fahrplan“ für die nächsten Arbeitsschritte zu vermitteln. Die praktische Arbeit an Dokumenten, die für den Datenschutz und für ein Datenschutzhandbuch notwendig sind, stehen dabei im Vordergrund. Das Tagesseminar zeigt den Teilnehmern, wie in der Praxis mit den rechtlichen Anforderungen umgegangen werden soll.

Weitere Infos und Anmeldung

11. November 2016: EU-Datenschutz-Grundverordnung für Entscheider (IHK-Seminar)

Zum 25.05.2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung ohne weitere Übergangsfristen in Kraft. Dies bedeutet, dass Unternehmen bereits heute mit den Vorbereitungen beginnen sollten.

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung stellt neue Anforderungen an die Unternehmen. Auch die Bußgelder wurden deutlich angehoben. Wörtlich heißt es in der EU-Datenschutz-Grundverordnung, dass zukünftig Bußgelder „abschreckend“ sein sollen. In der ersten Bußgeldstufe sind Geldbußen von bis zu 10 Mio. Euro im Falle eines Unternehmens von bis zu 2 % des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes der Strafrahmen. Dies zeigt deutlich, dass die bisherige eher zurückhaltende Bußgeldpraxis der Aufsichtsbehörden ab Mai 2018 aufgegeben wird.

Das Seminar zeigt aus Sicht der Geschäftsleitung und Entscheider, welche Veränderungen durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung auf ein Unternehmen zukommen und welche zusätzlichen Aufwände und Kosten entstehen.

Weitere Infos und Anmeldung

3. Feburar 2017: EU-Datenschutz-Grundverordnung für Datenschutzbeauftragte und IT-Abteilungen (IHK-Seminar)

Am 25.05.2018 tritt ohne weitere Übergangsfristen die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Dies bedeutet für betriebliche Datenschutzbeauftragte und IT-Abteilungen, dass bereits heute die Vorbereitung auf die Gesetzesänderungen beginnen. Warum es notwendig ist, zeigen die Bußgeldvorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Der europäische Gesetzgeber fordert, dass zukünftig ab Mai 2018 Bußgelder abschreckend sein sollen. Der Bußgeldrahmen wurde auf Millionenbeträge erhöht. Aus Sicht des EU-Gesetzgebers soll der Datenschutz eine in vielen Unternehmen noch nicht vorhandene Priorität haben.

Auch für Datenschutzbeauftragte verändert sich die Rolle. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung spricht davon, dass ein Datenschutzbeauftragter die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben überwachen soll.

Mit der Veranstaltung werden die Grundzüge der gesetzlichen Änderungen aufgezeigt. Die Teilnehmer haben ausreichend Gelegenheit, um individuelle Fragen zu klären.

Weitere Infos und Anmeldung

Presse

Radio Leinehertz

Interview auf der CeBIT 2016 mit Bettina Thomas (MP3)

Das Quartal

Datenschutz für Unternehmer – quo vadis? (PDF)

Niedersächsische Wirtschaft (IHK)

BDSG-Novellierung (PDF)

Stadtwerke Hannover

World wide sicher (PDF)

Das Quartal

Lohnt sich Datenschutz überhaupt noch? (PDF)

Niedersächsische Wirtschaft (IHK)

Datensicherheit in der Cloud (PDF)

Niedersächsische Wirtschaft (IHK)

Social Media und Datenschutz (PDF)

Niedersächsische Wirtschaft (IHK)

Datenschutz: Ungeliebtes Thema (PDF)

Neue Presse

So sauber kann Sicherheit sein (PDF)

Datenschutz-News

Als Mandant finden Sie in unserem geschlossenen Bereich aktuelle Informationen zum Thema Datenschutz.

Sprechen Sie uns an

Gerne helfen wir Ihnen in allen Fragen des Datenschutzes weiter